:: Ehemalige (Alumni)
Powered by Squarespace

Gestalten.gifWahlpflichtbereich Gestalten


Das WPI-Fach Gestalten ist als Unterricht mit theoretischen und praktisch-gestalterischen Teilen angelegt.

Es ist keine Spiel-AG und verlangt von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ernsthafte und konzentrierte Arbeit.
Wir wollen Formen des Theaters kennenlernen, die mit musikalischen und künstlerischen Elementen verbunden werden, so dass ein gemeinsames Ganzes entsteht.
Die Arbeit findet im Klassenraum, im Musikraum und auf der
Schulbühne statt. Pro Jahr werden vier bis fünf Klassenarbeiten
geschrieben.

Wer sollte das Fach "Gestalten" wählen?

 

Es sollten Schülerinnen und Schüler mitarbeiten, die bereit sind,

  • wechselnde Rollen zu übernehmen und vor der eigenen Gruppe und anderem Publikum zu spielen
  • regelmäßig konzentriert bei Körperübungen und Improvisationen mitzuarbeiten und bei der Organisation eines Theaterstückes zu helfen
  • Kostüme, Kulissen, Licht- und Tonregie selbst zu gestalten
  • Stücke in öffentlichen Theatern zu besuchen (Kosten!)
  • sich Kostüme und Schminke zu beschaffen (Kosten!)
  • für die Abschlussproduktion eines Stückes zu üben und dafür eventuell auch außerhalb der Unterrichtszeit zu arbeiten
  • die Arbeit in der Gruppe und die Unterstützung der Gruppe den eigenen individuellen Interessen überzuordnen
  • ihre Ergebnisse einmal pro Jahr auf der Werkschau und dem nachfolgenden Gestaltentag der Öffentlichkeit der Schulgemeinde vorzustellen.

Der kreative Einsatz, die Arbeitsdisziplin, die Führung der Arbeitsmappe und die sozialen Fähigkeiten des einzelnen in der Gruppe fließen in die Note ein.

Das Jahresthema der Jahrgangsstufe 7:


Jeder Mensch kann spielen
 
Hier werden Basiskompetenzen vermittelt in Körpersprache, Bühnensprache, Rhythmus und Bewegung,
wir experimentieren mit Masken, Schminke und Kostümen.
Die Spielanlässe werden in Kurztexten, Gedichten oder eigenen Haltungs- und Bewegungsimprovisationen gefunden.


Die Jahrgangsstufe 7 entwickelt im zweiten Halbjahr die Bühnendarbietung für die Einschulungsfeier der fünften Klasse.


8. Jahrgang


1. "Liebe, Krach und Eifersucht"

Es wird ein Musiktheaterstück erstellt, z.B. nach einer Oper wie Romeo und Julia. Paarbildnisse in der Kunst werden betrachtet und erstellt. In der Musik werden  Ausdruckssteigerungen und zwischenmenschliche Beziehungen in der Vokalmusik untersucht.


2. "Und die Moral von der Geschicht' "

Eine Ausstellung, die sich an persönlicher Betroffenheit orientiert, wird präsentiert. Werturteile und Moralvorstellungen werden in Bildern und Musik (z.B. Moritaten) betrachtet und selbst hergestellt.

 

9. Jahrgang


1. "Medienwahn: Wir machen eine Welle"

Wir machen einen Videoclip/eine Rundfunksendung.


2. "Die Alten waren auch mal jung - aber wie?"

Comics/Rock 'n' Roll/Theater
Wir untersuchen ausgewählte Jugendkulturen.



10. Jahrgang


1. "Wir protestieren"

Wir organisieren eine Performance, ein Happening, öffentliche Aktionen.


2. "Über den Tellerrand hinaus"

Wir machen verdecktes Theater unter Einbeziehung aller vorhergegangenen Jahrgänge.