:: Ehemalige (Alumni)
Powered by Squarespace

 Franz.gifFranzösisch als zweite Fremdsprache


Französisch ist eine Weltsprache, die außer in unserem Nachbarland Frankreich auch in Teilen der Schweiz, Belgiens, Luxemburgs, Kanadas und auch in Ländern Afrikas (z.B. Marokko, Tunesien, Algerien) gesprochen wird. Es ist Amtssprache innerhalb der Europäischen Gemeinschaft und anderer internationaler Organisationen.

Es lohnt sich also durchaus für euch, Französisch zu lernen, denn .........


  • Französischkenntnisse erleichtern und bereichern euren Aufenthalt im direkt benachbarten europäischen Ausland wie auch möglicherweise den Urlaub in Nordafrika oder Kanada.
  • wer die französische Sprache beherrscht, lernt Spanisch und/oder Italienisch schnell und leicht dazu, da diese Sprachen in Vokabular und Grammatik sehr ähnlich sind.
  • das Beherrschen von zwei "lebenden" Fremdsprachen wird von vielen großen Firmen vorausgesetzt und erleichtert eure berufliche Karriere enorm.
  • wer in den Klassen 7 – 10 Französisch lernt, hat damit die Mindestbelegpflicht einer zweiten Fremdsprache erfüllt, die für die Zulassung zur Abiturprüfung unerlässlich ist.


Was bieten wir euch?


Ihr werdet (bei entsprechender Mitarbeit) am Ende der Jahrgangsstufe 10 in der Lage sein, in allen Alltagssituationen schriftlich und mündlich in Französisch klarzukommen und französisch sprechende Menschen zu verstehen. Auf diesen Grundkenntnissen kann dann – wenn ihr wollt - in der Oberstufe aufgebaut werden und nach der Jahrgangsstufe 11 könnt ihr eventuell sogar ein international anerkanntes Sprachendiplom (DELF) ablegen.

Inhaltlich werdet ihr viel über das Land, seine Bewohner und die Besonderheiten des französischen Alltagslebens erfahren,
was  ihr dann im Austausch (Longuyon) und bei Exkursionen (Verviers, Lüttich, evtl. auch Paris) in
der Wirklichkeit erleben und überprüfen könnt.
Logisch, dass uns eure Teilnahme an diesen Veranstaltungen sehr wichtig ist.

            

       
Übrigens: Einblicke in unsere abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsergebnisse, Exkursionen und Austausch könnt ihr in einem Video gewinnen, das ihr bei den Französischlehrerinnen ausleihen könnt.

Was erwarten wir von euch?


Ihr solltet in den Fächern Deutsch und Englisch keine ernsthaften Probleme haben, da euch in diesem Fall eine 2. Fremdsprache zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich überfordern würde.


Außerdem: Ohne Konzentration, ohne aktive Mitarbeit im Unterricht und ohne die Bereitschaft zu regelmäßigem Arbeiten in der Schule wie zu Hause wird's wohl kaum gute Noten geben. Aber das ist ja eigentlich nichts Neues, oder?