:: Ehemalige (Alumni)
Powered by Squarespace

AL.gifWahlpflichtfach Arbeitslehre


Im Lernbereich Arbeitslehre werden Inhalte vermittelt aus den Fächern

Technik

Wirtschaft

Hauswirtschaft


Die im Pflichtunterricht der Arbeitslehre vermittelten Grundkenntnisse werden erweitert und vertieft. Im Wahlpflichtunterricht dieses Faches sollen die Schülerinnen und Schüler auf ihre spätere Rolle als Verbraucher und im Arbeitsprozess Tätige vorbereitet werden. Deshalb beschäftigt sich dieses Fach besonders mit Vorgängen des Alltags-, Berufs-, und Wirtschaftslebens.

Im 7. und 8. Jahrgang stehen die Arbeit für den eigenen Bedarf und die Familienarbeit im Mittelpunkt. Im 9. und 10. Jahrgang werden darüber hinaus Erwerbsarbeit sowie Arbeit im gesellschaftlichen und sozialen Bereich thematisiert.

Die drei Fächer werden im 7. und 8. Jahrgang zu zwei Bereichen Technik/Wirtschaft und Hauswirtschaft/Wirtschaft verknüpft und im halbjährlichen Wechsel unterrichtet.

Am Ende der Klasse 8 wählen die Schülerinnen und Schüler, ihrer Interessenlage entsprechend, eines der drei Fächer für den 9. und 10. Jahrgang: drei Stunden Hauswirtschaft oder Technik oder Wirtschaft.


Die Note für den Lernbereich WP I-Arbeitslehre setzt sich aus den Noten der einzelnen Unterrichts-Projekte zusammen.

Bei der Bildung der Fachnote werden die schriftlichen, praktischen und mündlichen Leistungen sowie die Kooperationsfähigkeit beurteilt. In jedem Halbjahr werden 2 bis 3 Kursarbeiten geschrieben. Die Theorie spielt in allen drei Fächern -Technik, Wirtschaft, Hauswirtschaft – dieses Wahlpflichtbereiches eine wichtige Rolle.

Technik/Wirtschaft

Der Unterricht erweitert und vertieft die im Pflichtunterricht vermittelten Grundkenntnisse und zeigt die Zusammenhänge zwischen Naturwissenschaften und Technik einerseits und Technik und Wirtschaft andererseits auf.

Der Unterricht umfasst neben der Auseinandersetzung mit technischen Sachverhalten, dem Umgang mit technischen Gegenständen, Werkstoffen, Werkzeugen, Geräten und Maschinen aus dem privaten und industriellen Bereich.

Für den 7./8. Jahrgang sind folgende Unterrichtsinhalte vorgesehen:


Technisches Zeichnen
Fertigungstechnik
Kunststoffverarbeitung
Elektronik
Rohstoffgewinnung,
Verarbeitung und Verteilung (in Handel, Handwerk und Industrie)

 

Hauswirtschaft/Wirtschaft


Im Bereich Hauswirtschaft/Wirtschaft beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Arbeit für den eigenen Bedarf und im Familienhaushalt, ihrer Wechselbeziehung zur Erwerbsarbeit und der Wechselwirkung zwischen privatem Haushalt und Gesellschaft.

Für den 7./8. Jahrgang folgende Unterrichtsinhalte vorgesehen:


Ernährungslehre
Lebensmittellehre
praktische Übungen
Landwirtschaft
Grundlagen wirtschaftlichen Handelns
Warenkennzeichnung


Im 9. und 10. Jahrgang nehmen die Schülerinnen und Schüler am Unterricht in dem von ihnen gewählten Fach - Hauswirtschaft, Technik oder Wirtschaft - teil. Es werden u.a. folgende Unterrichtsinhalte behandelt:

 

Hauswirtschaft


Ernährungsverhalten
Ernährungsformen
Warenkunde
praktische Übungen
Wechselbeziehungen zwischen Familienhaushalt
und Gesellschaft

 

Technik


Antriebssysteme
Metallverarbeitung
Holzbearbeitung und –verarbeitung
Verkehrsplanung
Nachrichtentechnik
Automation
Umweltschutz

 

Wirtschaft


Private und öffentliche Dienstleistungen
Gesamtwirtschaftliche Prozesse und
Wirtschaftspolitik

 


Für die praktischen Übungen (Lebensmittel, Werkstoffe, u.a. Arbeitsmaterial) beträgt der Kostenbeitrag 1 € pro Doppelstunde und ist für das Halbjahr (ca. 10,00 €) im Voraus zu entrichten.

Wir empfehlen Arbeitslehre den Schülerinnen und Schülern,

  • die im 5. und 6. Jahrgang gern im Fachbereich Arbeitslehre mitgearbeitet haben,
  • die an Kenntnissen und Lösungen zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen arbeiten wollen,
  • die gern praktisch arbeiten,
  • die gern in einer Gruppe und für eine Gruppe arbeiten.