Powered by Squarespace
:: Ehemalige (Alumni)
« Fotos zum Tag der offenen Tür 2018 | Main | Rauchen!? Uncool! »
Sonntag
Dez092018

Graffiti und die bunten Folgen an der Espe: Ein Projekt des 10. Jahrgangs

Im SJ 2017/2018 haben sich die Schülerinnen und Schüler der 9c und der 9d im Kunstunterricht ein halbes Jahr lang mit dem Thema Graffiti beschäftigt. Neben dem Entwurf eines eigenen „Tags“ zur Signierung ihrer Arbeiten entwickelten die Schülerinnen und Schüler nach vielen Übungen zu Outlines, Fill Ins, Designs, Blocks, Balken, Überdeckungen und Verschmelzungen von Buchstaben, Backgrounds, Highlights, Pieces und Characters ihren ganz eigenen „Style“.

       

Die Kunstlehrerin Frau Behrens war von den Ergebnissen so beeindruckt, dass sie Kontakt zum Künstler Steffen Mumm (Künstlername Hoker) aufnahm, um ein Projekt zur Umsetzung der Schülerarbeiten durchzuführen. In Klasse 10 durften nun die besten Entwürfe vom Papier an die Wand der Sporthalle projiziert werden. Mehrere tolle Entwürfe der jungen Künstlerinnen und Künstler wurden von „Hoker“ zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt und mit den Schülerinnen und Schülern großflächig an die Wand gesprayt. Dafür hatten einige Kinder der 10d zuvor die Außenwand grundiert und gestrichen.

Alle hatten bei der Vorbereitung und Umsetzung der Wandgestaltung viel Freude und waren mit großem Engagement dabei. Ohne die Unterstützung unserer Schulleitung hätte das Projekt nicht realisiert werden können, herzlichen Dank dafür – und vor allem herzlichen Dank an „Hoker“!

 

PrintView Printer Friendly Version

EmailEmail Article to Friend