Powered by Squarespace
:: Ehemalige (Alumni)

Aktuelle Informationen



Netzwerk Studienberatung NRW


Donnerstag
Dez132018

Fotos zum Tag der offenen Tür 2018

   

Weitere Fotos findet ihr hier ...

Sonntag
Dez092018

Graffiti und die bunten Folgen an der Espe: Ein Projekt des 10. Jahrgangs

Im SJ 2017/2018 haben sich die Schülerinnen und Schüler der 9c und der 9d im Kunstunterricht ein halbes Jahr lang mit dem Thema Graffiti beschäftigt. Neben dem Entwurf eines eigenen „Tags“ zur Signierung ihrer Arbeiten entwickelten die Schülerinnen und Schüler nach vielen Übungen zu Outlines, Fill Ins, Designs, Blocks, Balken, Überdeckungen und Verschmelzungen von Buchstaben, Backgrounds, Highlights, Pieces und Characters ihren ganz eigenen „Style“.

       

Die Kunstlehrerin Frau Behrens war von den Ergebnissen so beeindruckt, dass sie Kontakt zum Künstler Steffen Mumm (Künstlername Hoker) aufnahm, um ein Projekt zur Umsetzung der Schülerarbeiten durchzuführen. In Klasse 10 durften nun die besten Entwürfe vom Papier an die Wand der Sporthalle projiziert werden. Mehrere tolle Entwürfe der jungen Künstlerinnen und Künstler wurden von „Hoker“ zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt und mit den Schülerinnen und Schülern großflächig an die Wand gesprayt. Dafür hatten einige Kinder der 10d zuvor die Außenwand grundiert und gestrichen.

Alle hatten bei der Vorbereitung und Umsetzung der Wandgestaltung viel Freude und waren mit großem Engagement dabei. Ohne die Unterstützung unserer Schulleitung hätte das Projekt nicht realisiert werden können, herzlichen Dank dafür – und vor allem herzlichen Dank an „Hoker“!

 

Sonntag
Nov252018

Rauchen!? Uncool! 

Am 15. November 2018 besuchten die SchülerInnen der Klassen 6c und 6f den Vortrag „Rauchen ist nicht cool“ im St. Franziskus Krankenhaus der Stadt Mönchengladbach. Unterstützt durch seine Frau und eine Patientin klärte Chefarzt Dr. Andreas Meyer die Jugendlichen über die Gefahren des blauen Dunsts auf. Dabei beschränkte er sich nicht auf die Darstellung der Risiken des Zigarettenqualms, sondern informierte außerdem über die Folgen des Konsums der Wasserpfeife. Der Chefarzt betonte in diesem Zusammenhang eindringlich, dass das Shisharauchen keinesfalls unterschätzt werden dürfe, da es sich bei dem Tabakrauch einer Shisha um ein Giftgemisch mit hohem Nikotinanteil handle.

Der Besuch des Vortrags fand im Rahmen der Projekttage der Städtischen Gesamtschule Espenstraße statt und stellt einen wertvollen Beitrag zu der (Gesundheits-)Erziehung der Heranwachsenden dar. Viel zu häufig gehen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu leichtsinnig mit diesem Thema um, weshalb es wichtig ist, die Botschaft „Cool, cooler, rauchfrei!“ so weit wie möglich zu verbreiten.

Samstag
Nov032018

Fahrplan bis zur Einschulung in der espe.

Ab 06.11.2018 von 9.00 - 13.00 Uhr, Sekretariat
Terminvereinbarung für die obligatorischen Informationsgespräche vom 19.11.2018 bis 25.01.2019

14.11.2018, 19.00 Uhr, Aula
Elterninformationsabend neuer 5. Jahrgang 2019/2020

17.11.2018 von 9.00 - 13.00 Uhr, Schulgebäude
Tag der offenen Tür
Anmeldung zu den obligatorischen Informationsgesprächen

30.01.2019, 19.00 Uhr, Aula
Elterninformationsabend neuer 5. Jahrgang 2019/2020

09.02.2019 von 9.00 - 12.00 Uhr, Sekretariat
Anmeldungen – Wenn noch nicht erfolgt: Informationsgespräche

11.02. - 13.02.2019 von 9.00 - 16.00 Uhr, Sekretariat
Anmeldungen – Wenn noch nicht erfolgt: Informationsgespräche

ab 25.02.2019
Zusendung der Aufnahme- bzw. Ablehnungsbescheinigungen

29.06.2019, Aula
Kennenlernnachmittag

29.08.2019, 13.30 Uhr, Aula
Einschulung

Wir führen mit allen interessierten Schülerinnen und Schülern des 4. Jahrgangs und ihren Eltern vor der Anmeldung ein halbstündiges Informationsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zum Informationsaustausch. Wir empfehlen dringend so früh wie möglich einen solchen Gesprächstermin über unser Sekretariat (Tel. 02166 – 9313-0) zu vereinbaren.

Dienstag
Okt302018

Vielfalt leben? Unbedingt! – Die Espe auf dem Weg zur Courage-Schule

 

Das alles ist Deutschland, das alles sind wir. Frei nach diesem Motto startet die Städtische Gesamtschule Espenstraße zu Beginn des Schuljahres ein erstes Projekt auf dem Weg hin zur Courage-Schule. Im Rahmen dieses „Vielfaltprojekts“ schallt ab dem 3. September 2018 jeden Montagmorgen eine Begrüßung durch eine Schülerin oder einen Schüler über die Sprechanlage in die Klassenzimmer und Flure der Espe. Das Besondere an dieser Begrüßung ist, dass sie in der jeweiligen Muttersprache der Projektteilnehmer zu hören sein wird. Die Vielfalt der „Espe-Familie“ ermöglichte es den Projektleitern, Britta Grote-Vent und Oliver Stratmann, gemeinsam mit den Beteiligten den Morgengruß in ca. 40 verschiedenen Sprachen aufzunehmen.  

Durch dieses Projekt setzt die Städtische Gesamtschule Espenstraße erneut ein Zeichen für mehr Toleranz und lebt Gleichheit aller, ungeachtet der Herkunft, aktiv vor. 

Ab sofort und immer wieder montags, kurz nach 8 Uhr gilt: hinhören, nachsprechen, austauschen!

 

Tipp: Habt ihr die Ansage verpasst oder möchtet ihr dem Sprecher ein Gesicht zuordnen können? Dann schaut euch die Aufnahme der Woche auf YouTube an: https://youtu.be/-HumnwmWKVA